Hier finden Sie uns

1. TC Neulingen e.V.
Am Anger 121
75245 Neulingen

     Anfahrt          Kontakt

     Das Wetter in Neulingen

WetterOnline
Das Wetter für
Neulingen
mehr auf wetteronline.de
1. TC Neulingen e.V.
  1. TC Neulingen e.V.  

23. September 2017

33. Kreisturnier der Vorstände und Sportwarte

Ganz schön viel los war auf unserer Tennisanlage am letzten Samstag, 23. September 2017. Der 1. TC Neulingen war in diesem Jahr Gastgeber des 33. Tennisturniers der Vorstände des Tenniskreises Pforzheim-Enzkreis. Ausgerichtet wird dieses Turnier seit 33 Jahren vom Präsidenten des TC Wolfsberg Reiner Hell in seiner Eigenschaft als Kreisfachwart für den Tennissport.  Von elf Tennisvereinen reisten die Vorstände an, um zum einen unsere neue Tennisanlage zu bewundern und zum anderen, bei herrlichstem Herbstwetter, die Kräfte auf dem Tennisplatz zu messen.

 

Begrüßung durch Roland Kimmig und Reiner Hell

20 Spieler/innen aus 11 Vereinen nahmen teil

Unser Vorstand Roland Kimmig begrüßte Turnierleiter Reiner Hell, alle Gäste und Helfer und bemerkte, dass dem guten Gelingen der Spiele nichts im Wege stehe, da sowohl für das gute Wetter, als auch für das kulinarische Begleitprogramm  gesorgt würde. Nach einem kurzweiligen Stehempfang mit Sekt, Häppchen und „tennisvereinübergreifenden“ Gesprächen ergriff Reiner Hell das Wort. Er bedankte sich für die Einladung und wünschte den 18 männlichen und zwei weiblichen Spielerinnen faire Spiele und viel Spaß auf der herrlichen Anlage des 1. TC Neulingen.


Alle 20 Teilnehmer wurden bunt gemischt und zu Paarungen aufgerufen, die sich auf den vier Plätzen der Anlage schnelle und zum Teil auch hart umkämpfte Matches lieferten. Jede Begegnung dauerte 20 Minuten. Die Spielstände wurden dem Turnierleiter Reiner Hell mitgeteilt, der dann unmittelbar darauf die neuen Paarungen bekanntgab. Wer gerade nicht auf dem Sandplatz stehen musste, der hatte die Gelegenheit sich bei Getränken und einem zünftigen Vesper zu stärken, für das das Team „Kulinario“, ein Trio bestehend aus Adi Walz, Carlo Ludwig und Michael Grunwald, verantwortlich war.


Um 13 Uhr gab es dann eine Pause, in der das Trio „Kulinario“ alle Teilnehmer mit einer herrlichen Kürbissuppe verwöhnte, gewürzt und garniert wie im Gourmetrestaurant. In dieser Pause überbrachten dann auch weitere Ehrengäste ihre Glückwünsche. Zum einen Sandra Bauer, die Pressesprecherin des Badischen Tennisverbands, aber auch Jürgen Hurst, der Bezirksvorstand, war Gast auf unserer schönen Anlage.


So gestärkt konnten dann die weiteren Spiele in Angriff genommen werden. Nachdem jeder Spieler vier Matches absolviert hatte, wurde ausgezählt. Für vier Spieler hieß es nun “Endstation“  -  ab unter die Dusche oder an das reichhaltige Kuchenbuffet. Die anderen 16 Spieler wurden wieder ausgelost und trafen im Achtelfinale aufeinander. Im K.O.-Verfahren fanden die weiteren Ausscheidungskämpfe statt. Nach weiteren 20 Minuten waren es nur noch acht Spieler, die im Halbfinale aufeinander trafen und im Finale standen sich vier Männer gegenüber.  Matthias Görzner (TC Keltern) mit seinem Spielpartner Heinz Martin (Skiclub Brötzingen) spielten gegen Manfred Benz (TC Eisingen) mit seinem Partner Silvio Vetrano (TC Wiesengrund Cornweiler-Straubenhardt).


Im Finale wurde ein ganzer Satz ausgespielt. Die Spieler machten es für die rund 30 Zuschauer richtig spannend. Die beiden jüngeren hauten sich die Bälle um die Ohren, aber auch die älteren Spieler machten mit ihren präzise gesetzten Bällen einen Punkt nach dem anderen. Nach einer gefühlten Ewigkeit ging es dann aber doch ganz schnell. 6:4 hieß es für Matthias und Heinz, die sich neben dem Sachpreis auch über eine Gravur im Siegerpokal freuen durften. Besonders erwähnenswert ist dabei, dass Matthias das Turnier nun zum 3. Mal in Folge gewinnen konnte!

 

Siegerehrung durch Turnierleiter Reiner Hell

 

Das Gourmet-Team (von rechts):

 Michael Grunwald, Adi Walz, Carlo Ludwig


Inzwischen war schon der frühe Abend angebrochen. Das Trio „Kulinario“ werkelte schon seit Stunden in der Küche, aus der es verführerisch duftete. Frisch geduscht und hungrig setzten sich alle in den schön gedeckten Gastraum des Tennisclubs und warteten gespannt, was ihnen aufgetischt wurde. Die Küchendüfte hatten nicht zu viel versprochen. Mit Pulpo Salat, Gorgonzola auf Birne im Serrano-Mantel und Tomatenpesto auf Cracker startete das aufwändige Menü. Hand select Irish dry aged Beef mit Kartoffel-Käse-Talern und grüne Bohnen wurden zum Hauptgang serviert und zum Nachtisch ein Tartufo gereicht. Einfach köstlich – und das nicht nur beim Lesen! Die Gläser wurden auf die Köche erhoben und einstimmig erklang das Lob auf das Festmahl.

 

So ging ein rundum gelungener Tag zu Ende. Es wurden Kontakte aufgefrischt, Informationen ausgetauscht, schönes Tennis gespielt und kulinarisch verwöhnt – auf der neuen Anlage des 1. TC Neulingen. 

 

Martina Stoll, 1. TC Neulingen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1. TC Neulingen e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt